Dein Ort – Deine Präsentation.

Das KomKuK-Fenster 2020.

Dein Ort – Deine Präsentation.

Das KomKuK-Fenster 2020.

Ein Fensterplatz für die
Düsseldorfer Kultur- und
Kreativwirtschaft.

Das KomKuK-Fenster startet am 05. Juni 2020!

Der beste Platz ist ein Fensterplatz. Das Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft (KomKuK) der Wirtschaftsförderung Düsseldorf ruft das KomKuK-Fenster 2020 ins Leben und ermöglicht lokalen Kreativschaffenden, sich und ihr Können in einem Schaufenster zu präsentieren – zentral gelegen auf der lebendigen Lorettostraße in Düsseldorf-Unterbilk.

Die Kreativszene Düsseldorfs war aufgerufen, sich zu bewerben. 64 spannende, innovative und abwechslungsreiche Ideen für das Schaufenster haben wir erhalten und davon zwölf ausgewählt, die ab dem 05. Juni jeweils für einen Monat das Schaufenster zum Hingucker auf der Lorettostraße machen. Seid gespannt und kommt (immer wieder) vorbei!

Illustratorinnen Annette Jacobs und Katrin Schubert

Studio von Dieken Maximilian von Dieken

Mea Studio Ansgar Krajewski, Victoria Ezrer, André Kreth und Sven Glinka

Zacamo Catrin Gockel

Atelier hinter Indien Sofia Beilharz, Maren Düsel, Anna Huberman und Laura Christmann

Hard Boiled Games Daniel Goll (mit Tobias Jochinke und Johannes Sich)

Performance Till Hartmann und Isabell Ziegler

Opaak GmbH Agathe D. Muffert

Lautbrecher Luca Lenßen und Christian Matthias Wingerath

Nadine Nebel Szenographie Nadine Nebel

aerosoap Thomas Wirtz und Frédéric Wiegand

chester.Unikate Miriam Kunze

KONTURE.studio Birger Schneider und Norman Kamp

La Vida Verde Ölmanufaktur Lars Kraus

Schnittstelle Kunst Lena Hinckel

jundado GmbH Claudia Hüskes

Düsseldorfer Perlen Markus Luigs

Blockblocks Cleanup GmbH Victoria Blocksdorf

Aktuelle Ausstellung

Hard Boiled Games

Daniel Goll, Johannes Sich, Tobias Jochinke

Wer seid ihr?

Wir (Johannes Sich, Tobias Jochinke und Daniel Goll) haben Kommunikationsdesign in Düsseldorf studiert und entwickeln unter dem Label “Hard Boiled Games“ Gesellschaftsspiele. Unser Debut hatten wir 2014 mit dem Spiel „La Cosa Nostra”.

Was stellt ihr aus?

Wir arbeiten momentan an unserem Gesellschaftsspiel MicroMacro, welches zur Spielemesse Oktober 2020 erscheinen wird. An MicroMacro arbeiten wir seit 2016 und haben schon mehrere internationale Verlage auf unsere Seite bekommen, die erste Auflage zu verbreiten.

Das Besondere an dem Spiel ist, dass es als Detektivspiel auf einer A0 Landkarte gespielt wird und die Fälle nicht durch einfaches Suchen (wie in einem Wimmelbild), sondern nur durch kluges Kombinieren gelöst werden können.

Was treibt euch an?

Neue Spielideen auszuprobieren und Wege zu gehen, die so noch niemand vor uns gegangen ist. Das bedeutet zwar meist einiges an extra-Aufwand, bleibt dafür aber immer spannend.

Alle Gewinner*innen

Illustratorinnen

Annette Jacobs, Katrin Schubert

Wer seid ihr?

Wir sind zwei Illustratorinnen aus Düsseldorf. Annette Jacobs hat eine Leidenschaft für Paper Art und Stop-Motion Animationen. Katrin Schubert liebt die Arbeit mit Stift und Pinsel, sowie die visuelle Inszenierung von Räumen.

Was stellt ihr aus?

Wir werden das KomKuK-Fenster illustrativ inszenieren und verschiedene Kulissen für das Fenster bauen, gestalten, basteln und zeichnen.

Was treibt euch an?

Wir lieben es mit unseren Illustrationen Ideen sichtbar zu machen und Geschichten zu erzählen, die beim Betrachter Emotionen wecken.

studio von dieken

Maximilian von Dieken

Wer bist du?

Ich bin Maximilian von Dieken, 92 geboren. Nach meiner Schreiner Ausbildung habe ich ein Studium zum Projektgestalter (Designer) gemacht und seit 2018 bin ich selbständig.

Was stellst du aus?

Ich würde entworfene Möbel ausstellen die ich mit einem Ladenkonzept entworfen habe. Zudem würde ich Modelle und weitere Produkte ausstellen.

Was treibt dich an?

Mein Antrieb ist, die Welt etwas besser zu machen, daher entwerfe ich Produkte / Möbel, die sehr langlebig sind und wenig Ressourcen verbrauchen.

Besonders wichtig ist mir aber auch meine ganzen wirren Gedanken in kreative Raumkonzepte oder Produkte unterzubringen.

MEA Studio

Architekten Innenarchitekten,
Designer MEA Kollektiv

Wer ist MEA?

Wir sind -Architekt*innen, Innenarchitekt*innen, Designer*innen, Design-Thinker*innen, Personal Manager*innen, Ökotrophologen*innen  … ,aber auch Köch*innen, Tänzer*innen, Verkleidungskünstler*innen, Fußballens, und DJ´s die nicht nur arbeiten sondern auch zusammen „machen“ wollen! – MEA Studio und MEA KLKTV aus Düsseldorf-Unterbilk eben.

Was stellt ihr aus?

Re-Bird –  ein nachhaltiges Projekt, das dem Verschwinden der Vögel in der Stadt entgegen wirkt. Nistplätze für Vögel werden durch veränderte Bauweisen und den Rückgang von Grünflächen im öffentlichen Raum reduziert. Re-Bird ist eine nachhaltige Lösung für Nistmöglichkeit, hergestellt aus Furnierresten, die einen Gegenpol zu dieser Entwicklung darstellt und den heimischen Vogelarten neuen Raum bietet. … Und gerne noch ein paar andere Dinge von uns!

Was treibt euch an?

Neben unseren täglichen Projekten im Büro vor allem Projekte, die uns nah sind und unser tägliches Leben hier vor Ort und der Gesellschaft drum herum betreffen. Wir wollen unseren Arbeits- und Lebensraum in Düsseldorf und darüber hinaus verbessern und den kreativen Austausch darüber anregen. Ziel ist es, mit Firmen oder der Stadt zusammenzuarbeiten und Ansprechpartner für kreative und nachhaltige Projekte aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Design zu sein. Letztendlich geht es uns um etwas ganz simples – Wir müssen eine gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Und das heißt, dass wir nicht nur reden oder über Dinge nachdenken, sondern machen. Und wenn etwas noch nicht richtig funktioniert, überdenken wir es eben noch einmal neu und entwickeln es weiter…

ZACAMO

Catrin Gockel

Wer bist du?

Ich bin Catrin – Seit dem Abschluss meines Innenarchitekturstudiums, in dem ich meine Faszination für Design und handwerkliches Arbeiten vertiefen konnte, fließt mein stets vorhandener Schaffensdrang und meine Kreativität voll und ganz ins Label ZACAMO ein.

Was stellst du aus?

Lokal produzierte Wegbegleiter für deinen Alltag – ob Rucksack, Shopper oder Bauchtasche.

Was treibt dich an?

Ich liebe das Zusammenspiel zwischen Materialien, Farben und Proportionen. Mit ZACAMO habe ich einen Weg gefunden, dies in die Realität umzusetzen und Ideen oder Konzepte in handfeste Produkte zu verwandeln.

Atelier hinter Indien

Sofia Beilharz, Laura Christmann,
Maren Düsel, Anna Huberman

Wer seid ihr?

Wir sind vier Schmuckdesignerinnen Anna Huberman, Sofia Beilharz, Maren Düsel und Laura Christmann, die in ihrem Gemeinschaftsatelier individuelle Schmuckstücke für Jedermann*Frau fertigen.

Was stellt ihr aus?

Gerne möchten wir zeigen, dass Schmuck nicht nur das passende Accessoire zu deinem Outfit,sondern auch ein eigenständiges Statement ist.

Was treibt euch an?

Inspirationsquelle ist natürlich vorrangig der Wunsch und die Leidenschaft die eigenen Ideen in Schmuck umzusetzen, aber als Gemeinschaft ist es uns ebenso wichtig mit unserem Atelier einen Ort kreativer Vielfältigkeit zu schaffen.

Performance

Isabell Ziegler / Till Hartmann

Wer seid ihr und was treibt euch an?

Till Hartmann, Filmemacher, mag Bockwurst und Achterbahn. Fairtrade coffee und der freie Fall. Geboren in Hunedoara (Rumänien), aufgewachsen in Deutschland. Er studierte Film- und Fernsehregie in Pittsburgh, USA und arbeitete an Filmproduktionen in New York und Los Angeles. Er lebt als freier Autor und Regisseur in Düsseldorf.

Isabell Ziegler, Kunst: Bühneninstallation und Kostüm, mag Erdbeeren mit Schlag und Mozarts Requiem. Geboren in Pforzheim, aufgewachsen in der Idylle des Nordschwarzwaldes. Studium an der University of Applied Sciences, Fachbereich Design. Sie arbeitet für unterschiedliche Theater-, Opernhäuser und performative Tanztheaterproduktionen im In- und Ausland.

Was stellt ihr aus?

Wir inszenieren und installieren – Liebesschwüre der Lorettostraße: Bewegliche Schweinehälften und rosa Blubberblasen, die Poesie des Kassenbons, den Wunsch zu flanieren, das Gewissen, die Verwandlung. Geschichten aus dem kollektiven Unbewusstsein in zufällig gewählten Quadranten des Schaufensters.

Opaak

Agathe D. Muffert

Wer bist du?

Ich bin Agathe, Gründerin und kreativer Kopf hinter der Düsseldorfer Bodywear Marke Opaak.

Was stellst du aus?

Ein Einblick in unsere Markenphilosophie durch die Opaak Bildsprache und Fragen an den/die Betrachter/in die zum Nachdenken anregen.

Was treibt dich an?

Aus der Mode kommend, habe ich mir zum Ziel gesetzt bewusst produzierte, zeitgemäße und modische Unterwäsche von Frauen für Frauen zu entwickeln. Zu sehen, wie ich Frauen mit meiner Arbeit bestärke, treibt mich an, neue Designs vorzustellen und das Opaak Feeling an viele weitere Menschen zu bringen.

Lautbrecher

Luca Lenßen, Christian Wingerath

Wer seid ihr?

Wir sind Chris und Luca von LAUTBRECHER.

Was stellt ihr aus?

Puristische Design-Lautsprecher aus Beton mit hervorragendem Sound.

Was treibt euch an?

Eine langjährige Freundschaft und die Liebe für qualitativ hochwertige Produkte.

Nadine Nebel Szenographie

Nadine Nebel

Wer bist du?

Ich bin Szenografin und mein Ziel ist es, den Menschen ein emphatisches Raumerlebnis zu bereiten.

Was stellst du aus?

Ich stelle mechanisch erzeugte Kinetiken aus, die von Rhythmus und Dynamik der Natur inspiriert sind und auf diese Weise beim Betrachter ähnliche Emotionen auslösen.

Was treibt dich an?

Da gibt es ein besonderes Schlüsselerlebnis: Die Reaktion eines kleinen Mädchens beim Anblick einer meiner ersten kinetischen Skulpturen, das zu ihrer Mutter sagte: „Wenn wir so etwas zu Hause hätten, bräuchten wir nie wieder in den Urlaub zu fahren.“

aerosoap – experimental design lab

Thomas Wirtz und Frédéric Wiegand

Wer seid ihr?

Aerosoap ist ein interdisziplinäres Kreativlabor, gegründet von Thomas Wirtz & Frédéric Wiegand, das unter dem Motto „We let material speak“ Projekte an der Schnittstelle von Kunst, Design und Naturwissenschaft realisiert.

Was stellt ihr aus?

Das KomKuK-Fenster soll in einem kleinen Experiment im öffentlichen Raum zur Plattform für eine kinetische Installation werden, die auf die Passanten der Lorettostaße reagiert.

Was treibt dich an?

Wir glauben, dass sich Botschaften, Informationen und Produkte mit einer Mischung aus Technik und Materialverhalten auf besondere Weise inszenieren lassen, um sie greifbarer und erlebbarer zu machen.

chester.Unikate

Miriam Kunze

Wer bist du?

Ich bin freiberufliche Grafik-Designerin mit viel Spaß an neuen kreativen Herausforderungen.

Was stellst du aus?

Perfekt unperfekte Liebhaberstücke aus Beton – von der Schale bis zur Lampe.

Was treibt dich an?

Neue Dinge ausprobieren inkl. aller dazugehörigen Denk- und Lernprozesse.

Konture

Birger Schneider, Norman Kamp

Wer seid ihr?

Wir sind Norman Kamp und Birger Schneider, die Gründer, Innenarchitekten und Designer von KONTURE. Seit 2018 planen und realisieren wir ein breites Spektrum an Innenarchitektur Projekten, konzipieren konsequente Raumkonzepte, entwerfen Möbel und Innenausbauten.

Was stellt ihr aus?

Wir stellen Möbel aus, die bei Projekten entstanden sind.

Was treibt euch an?

Unsere Produkte sollen funktional sein, aber den ästhetischen Punkt nicht vernachlässigen. Zwischen den einzelnen Verbindungen sollen Details hervorspringen. Das zeichnet unsere Arbeit aus und treibt uns an.

La Vida Verde Ölmanufaktur

Lars Kraus

Wer bist du?

Ich verändere in der gehobenen Küche durch Premiumöle den kulinarischen Horizont.

Was stellst du aus?

Besondere Saaten- und Nussöle, hergestellt in einer regionalen Ölmanufaktur.

Was treibt dich an?

Immer wieder die Begeisterung, durch Öle eine Speise geschmacklich neu zu interpretieren.

Schnittstelle Kunst

Lena Hinckel

Wer bist du?

Schnittstelle Kunst entwirft Produkte die Nachhaltigkeit, Design und Ethik verbinden.

Was stellst du aus?

Upcycling-Produkte aus Papier. Vor allem Bücher, Notizblöcke und Designobjekte.

Was treibt dich an?

Schnittstelle Kunst möchte bewusster mit dem natürlichen Ressourcen unserer Welt umgehen.

jundado

Claudia Hüskes

Wer bist du?

Mein Name ist Claudia Hüskes und ich habe 2012 das Interior-Label jundado gegründet.

Was stellst du aus?

Ich stelle im KomKuK-Fenster meine Leseleuchte ‚Henry‘ aus, die seit 2017 auf dem Markt ist.

Was treibt dich an?

Ich möchte Design machen, das mit dem Nutzer in Interaktion tritt damit so eine Verbindung zwischen Mensch und Objekt entsteht.

Düsseldorfer Perlen

Markus Luigs,
Agentur für Design und Fotografie

Wer bist du?

Ich bin Markus Luigs, Designer und Fotograf aus Düsseldorf und Betreiber der der „Marke“ Düsseldorfer Perlen.

Was stellst du aus?

Fotografische Arbeiten und Texte zum Thema Düsseldorf under Mainconstruction.

Was treibt dich an?

Aktuell die Stadt und ihre Entwicklung im kleinen und großen.

Blockblocks Cleanup

Victoria Blocksdorf

Wer bist du?

Ich bin die Organisatorin von „Blockblocks Rhein Cleanup“ und setze mich so gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern bei unseren regelmäßigen Müllsammelaktionen für ein sauberes Rheinufer und weniger Plastik in unseren Flüssen und Meeren ein

Was stellst du aus?

Plastikmüll in unserer Natur blenden wir gerne aus – dadurch, dass wir am Rhein gefundene Müllobjekte und Plastikpartikel jedoch in einen neuen Zusammenhang bringen und zum Ausstellungsobjekt werden lassen, wollen wir den Blick spielerisch auf dieses Thema lenken, um so auf die globale Plastikflut aufmerksam zu machen.

Was treibt dich an?

Zu sehen, wie viele engagierte Menschen sich gemeinsam mit uns für saubere Flüsse und Meere einsetzen und zu spüren, dass man gemeinsam und bereits mit wenigen Handgriffen seinen Beitrag dazu leisten kann, dass die Welt ein wenig besser wird, ist ein enormer Antrieb – wir alle können etwas verändern, und das gleich hier und jetzt.

Weitere Bewerber*innen

Quadrasophics Sandramaria Schweda

Michaela Donsbach Schmuckdesign Michaela Donsbach

Atisan Dorka Görlitz

Ecole polytechnique Julien Maudet

bydanielsiebert Daniel Siebert

FH Düsseldorf Gabriele Heiseler

Knusperfarben Fotografie & Design Tanja Deuß

Glasfachschule Hadamar-Bildende Künstlerin Ute Augustin-Kaiser

Kunst in Szene Melanie Joosten

Grünes G Ingo Grünholz

Carponi GmbH Jens Engel

Mara Tröger Fotografie Mara Tröger

moyakora Viktoria Sept

Wolfgang Popp Fotografie und Webdesign Wolfgang Popp

JK Kollektion Jennifer Kemmling

Jac Jennifer Ackens Creations Jennifer Ackens

STYLIQUE GmbH Manan Voskanian

Ich bin mehr Laura Tenbrock

Die Fakten zum
KomKuk-Fenster:

4-wöchige mietfreie Präsenz im KomKuK-Fenster

100 Euro „Fenstergeld“, um Dein Können in Szene zu setzen

Ein “Fenster-Abend” für Deine Kunden, Fans & Freunde*

*vorbehaltlich der geltenden Coronaschutzverordnung

Portrait von Dir & Deinem kreativen Können auf dieser Website

Schaufenster (5m x 2,40m – Breite x Höhe) mit Ablage (40cm tief)

Beklebung/Beschriftung der Scheibe mit Firmen-/Labelnamen, Kontakt, etc.

Lorettostraße 9, 40219 Düsseldorf

Mittendrin!

Der beste Platz ist ein Fensterplatz und Deiner liegt zentral in Unterbilk, direkt auf der lebendigen und kreativen Lorettostraße.

Inhabergeführte Geschäfte, zahlreiche Kreativbüros und Dienstleister, trubelige Cafés und Restaurants, die – je nach Tagesform – zum Arbeiten, Schlendern oder auch Versacken einladen: Hier trifft und tummelt man sich. Und Du bist mittendrin.

Initiatoren
Das KomKuK – Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung Düsseldorf bemüht sich seit September 2015 darum, die vielzähligen Akteure der Kultur- & Kreativwirtschaft in Düsseldorf zu vernetzen, ihnen mehr Raum zur Entfaltung zu geben und mit ihnen / über sie zu kommunizieren, um wirtschaftlichen Mehrwert für alle zu schaffen. Als Lotse, Raumgeber & Botschafter übersetzt das KomKuK dabei respektive Behördendeutsch oder Kreativsprech, kommuniziert Externes verwaltungsintern oder Städtisches bis zum Äußersten.
Loretto 9 ist ein Raum für Austausch und Vernetzung, in dem Coworking, Cocreation und Veranstaltungen zu Themen und Fragen unserer Gegenwart stattfinden. Im Loretto 9 ist Platz für Ideen und Inspirationen. Begegnungen finden statt. Neues entsteht. Loretto 9 ist ein Projekt von Melanie Klofat (Studio für elementare Zusammenhänge) und Jana Kulik (Nicht mal eben).
Partner
 
2020 © Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf